top of page
  • AutorenbildKevin Drewes

David-Jonas Frei spricht über Zusammenarbeit mit Stefanie Hertel und ihrem Musical "Ganz Paris träumt von der Liebe"

David-Jonas Frei mit neuem Musical "Ganz Paris träumt von der Liebe"
Foto David-Jonas Frei

Gemeinsam mit Schlagersängerin Stefanie Hertel stellt David-Jonas Frei die Musical-Komödie "Ganz Paris träumt von der Liebe" auf die Beine und geht damit ab April auf Tour. Es ist das zweite Mal, dass die Beiden gemeinsame Sache machen. Im exklusiven Interview mit Musicalpuls spricht David-Jonas über die Entstehung des Stücks und verrät, was ihm dabei besonders viel Freude bereitete.

Musicalpuls: Du stellst mit Stefanie Hertel die Musical-Komödie auf die Beine und hast das Stück geschrieben. Wie kamt ihr auf diese Story und den Titel nach Valentes Klassiker?

 

David-Jonas Frei: "Die Entstehungsgeschichte unseres Musicals ist eine Zusammenführung verschiedener Ideen. Stefanie Hertel und ich haben uns zu Beginn gefragt, welche Richtung das Stück einschlagen soll. Die Wahl fiel auf Frankreich, genauer gesagt auf Paris in den 60er Jahren – eine Zeit, die durch ihre Schönheit in vielen Filmen verewigt ist. Nach Absprache mit unserem Produzenten entschieden wir uns letztendlich für diese pulsierende Metropole als Kulisse. Bei der Suche nach einem passenden Titel haben wir viel überlegt und uns schließlich für einen Namen entschieden, der das Flair und die Atmosphäre des Stücks perfekt einfängt."

Musicalpuls: Was hat dir dabei besonders Freude gemacht?


David-Jonas Frei: "Besonders viel Freude bereitet hat mir der Schreibprozess selbst. Das Eintauchen in die Welt der Figuren, die durch ihre sympathische und humorvolle Art begeistern, war ein echtes Vergnügen. Die Charaktere schienen mir ihre Geschichten direkt vorzuspielen, sodass ich sie nur noch zu Papier bringen musste. In Zusammenarbeit mit den Schauspielern konnten wir die Figuren und das Stück noch weiter zum Leben erwecken."

Musicalpuls: Dein Lieblingssong in dem Stück?


David-Jonas Frei: "Mein Lieblingssong im Musical ist das Duett (bei uns ist es ein Duett) „Liebeskummer lohnt sich nicht“ zwischen Stefanie und dem Französischen Zeitungsverkäufer. Es ist ein wunderschönes Stück."


Musicalpuls: Du bist ja unglaublich vielseitig – was machst du am liebsten? Schauspieler, Theaterdarsteller oder Stücke schreiben?


David-Jonas Frei: "Mir liegt das Schauspielern besonders am Herzen. Es ist die unmittelbare Nähe zum Publikum, die diese Arbeit so einzigartig und bereichernd macht. Auf der Bühne zu stehen, bedeutet für mich nicht nur, eine Rolle zu verkörpern, sondern auch mit den Zuschauern eine Verbindung zu knüpfen. Gemeinsam tauchen wir in eine gespielte Welt ein, die wir für die Dauer der Aufführung miteinander teilen – und das ist wunderschön, vor allem wenn diese Welt die romantischen 60er Jahre in Paris sind."


Wir danken David-Jonas für das spannende Interview und wünschen viel Erfolg! Tickets und alle Termine für "Ganz Paris träumt von der Liebe" gibt es direkt hier.



bottom of page