top of page
  • AutorenbildKevin Drewes

Hamburger Kultmusical "Heiße Ecke": So großartig war die Geburtstagssause


Heiße Ecke Jubiläum 20
Foto Morris Mac Matzen

Vor genau einer Woche wurde das 20-jährige Jubiläum vom Hamburger Kultmusical "Heiße Ecke" im Schmidts Tivoli mitten auf der Reeperbahn gefeiert. Dabei reichten sich etliche Stars die Klinke in die Hand - und es gab so manche Überraschung.

Der Einzug des gesamten Ensembles mit einem im Produktions-Look gestalteten Bus, Stars wie Tim Mälzer, Annett Louisan, Reinhold Beckmann und Stefan Gwildis in Gastrollen auf der Bühne, Glückwünsche vom Kultursenator, Blumen vom Bürgermeister und ein legendärer Imbiss im Mittelpunkt: So feiert Hamburg 20 Jahre „Heiße Ecke“.

Schon bei den zwei Geburtstagsshows am Wochenende hat das Publikum die erfolgreichste deutsche Musicalproduktion – 20 Jahre Ensuite-Spielzeit, über 5200 Shows und über 2,8 Mio. Gäste – kräftig hochleben lassen. Gestern Abend folgte dann die große Geburtstagsgala mit geladenen Gästen und viel Rummel am roten Teppich: Die Schmidt-Chef*innen Tessa Aust, Corny Littmann und Hannes Vater empfingen mit Schmidt-Gesellschafter und Handelskammer-Präses Prof. Norbert Aust Partner*innen, Wegbegleiter*innen und prominente Gratulierende, darunter Schauspielerin Hannelore Hoger, die Kölner Band Kasalla, die ehemalige Tagesschau-Sprecherin Dagmar Berghoff, Moderator Lou Richter, Bestseller-Autor Tommy Jaud, TV-Jurorin Bettina Schliephake-Burchardt („Das große Backen“), „Deine Freunde“-Sänger Lukas Nimscheck, Sängerin und Schauspielerin Carolin Fortenbacher, FC-St.-Pauli-Trainer Fabian Hürzeler und Musicalstar Tetje Mierendorf, der wie Moderator Ralph Morgenstern, Schauspieler Matthias Schloo, Drag-Queen Fanny Funtastic und Kiezpfarrer Karl Schultz als Überraschungsgast im St.-Pauli-Musical mitspielte.

Schmidt-Theaterchef (und „Heiße Ecke“-Regisseur) Corny Littmann, der zur Feier des Tages den „Engel von St. Pauli“ gab: „Dieses Musical ist ein unglaublicher Erfolg, der uns selbst überrascht und überwältigt!“ Gestartet war der Abend mit einem stilechten Bierempfang, dazu gab’s Currywurst, die zugunsten von Hamburg Leuchtfeuer e. V. verkauft wurde. Die Gäste konnten sich am Boxautomaten und am Glücksrad versuchen und am „Heiße Ecke“-Fotoautomaten Erinnerungsbilder schießen.


Während der Show, in der statt der üblichen neun Darsteller*innen gleich das komplette aktuelle Ensemble auf der Bühne stand, kamen Gesangbücher zum Mitschmettern von Ohrwürmern wie „Reeperbahn“ zum Einsatz. Nach dem großen Finale überreichte Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher Blumen auf der Bühne, u. a. an die Musicalmacher Martin Lingnau, Heiko Wohlgemuth und Thomas Matschoß – und an Kathi Damerow, die bereits seit der Uraufführung 2003 als Imbisswirtin Margot in der „Heißen Ecke“ auf der Bühne steht. Dr. Peter Tschentscher: „Die ‚Heiße Ecke‘ kennt man in ganz Deutschland. Mit viel Witz, Herzlichkeit und Großstadtflair bietet das Musical einen unterhaltsamen Einblick in das Leben auf St. Pauli. Ich gratuliere dem Team der ‚Heißen Ecke‘ und dem Schmidts Tivoli sehr herzlich zum 20-jährigen Jubiläum und wünsche alles Gute für die Zukunft!“


++ Tickets für "Heiße Ecke" gibt es direkt hier. Vom 18.11. bis zum 26.12.12 zeigt das Schmidts Tivoli die Adventsversion "Weihnachten in der heißen Ecke" - die Tickets dafür gibt es hier. ++


Comments


bottom of page