top of page
  • AutorenbildKevin Drewes

Musical "Abenteuerland": Carolin Soyka und Hannes Staffler sprechen über PUR und ihre Rollen

Kevin Drewes / Musicalpuls

Über 190 "Abenteuerland"-Vorstellungen haben Carolin Soyka und Hannes Staffler mittlerweile schon im Capitol Theater Düsseldorf gespielt. Im Rahmen der Fan-Show am 24.04. (wir berichteten) sprach musicalpuls.com nun erneut mit den beiden Hauptdarstellern.



"Keine Show ist gleich"

Bereits kurz vor der Weltpremiere sprachen wir mit Carolin und Hannes, die das Ehepaar Schirmer im Stück spielen. Nun interessierte es uns brennend: Wie ist es für die Beiden, nun schon so lange die Rollen zu spielen? Hannes erklärt: "Es entwickelt sich stetig weiter. Man hat natürlich den Vorteil, dass man immer mal wieder andere Besetzungen hat, dass man in unserer Familie in komplett neuen Konstellationen spielt..." und weiter "... was das ganze lebendig hält, weil jeder Darsteller seine eigene Farbe in die Farbe reinbringt". Carolin betont: "Keine Show ist gleich. Es ist immer neu und anders und auch das Publikum ist immer ein anderes… das ist ein wichtiger Faktor... auch mit diesem Austausch, den wir hier ja auch ganz direkt haben."


Hannes Staffler verrät: DAS gab es noch nie

Bei der Fan-Show, die eine ganz besondere Vorstellung von "Abenteuerland" darstellt, waren dabei nun besonders viele PUR-Fans am Start.... eine neue Erfahrung für die Darsteller. Carolin Soyka betont: "Heute war es sehr besonders. Es sind immer wieder PUR-Fans im Publikum, das bekommt man dann auch mit, aber heute war es natürlich was besonderes. Hannes Staffler fügt hinzu: "PUR-Fans sind ja immer unschwer zu erkennen, an T-Shirts oder Schals. Heute war es wirklich die Masse es ausgemacht und dem Theaterabend einen Konzert-Charakter gegeben hat. Dass zum Beispiel bei 'Ich lieb' dich mitten in der Show alle aufstehen und mitmachen, dass hatten wir noch nie. Das war heute wirklich zum ersten Mal."

 

Doch wie ist es für die Darsteller, wenn plötzlich beim Finale die komplette Band PUR mit auf der Bühne steht? Auch das verrieten die Beiden uns. "Das ist natürlich ein tolles Gefühl, die pushen dich ja auch mit. Und du merkst ja auch sofort, was für eine Energie aus dem Publikum kommt, wenn die mit dir auf der Bühne stehen." Carolin ergänzt: "Sie sind ja der Grund, warum wir das jetzt hier machen. Das gehört dann mal zusammen, das hat sich sehr stimmig angefühlt."

 


Im Laufe der Shows hat sich für Hannes dabei eine weitere Szene zu einem Favoriten entwickelt, wie er gegenüber musicalpuls.com verrät: "Beim letzten Interview haben wir Beide ‚Parkbank‘ gesagt, weil es natürlich die Story auflöst. Wir finden wieder zusammen und es nimmt ein gutes Ende. Aber ich finde auch immer mehr Gefallen, an „Dass es dir Leid tut“, dem Vater-Sohn-Duett. Das ist wirklich auch eine tolle Szene, die mir unheimlich Spaß macht, zu spielen."


Carolin Soyka "... es ist auch einmalig"

Wie sie "Abenteuerland" mit nur einem Wort beschreiben sollen, fiel Hannes und Carolin, die in ihren Rollen voll aufgehen, im Interview verständlicherweise jedoch nicht ganz so leicht. Hannes findet: "Abenteuerlich! Das beschreibts am Besten!". Carolin fügt hinzu: "Und es ist auch einmalig, weil das Stück nicht typisch Musical und Konzert ist, es ist eine Symbiose, die da jetzt entstanden ist."

 

Genau diese Mischung kommt hervorragend an... über 200.000 verkaufte Tickets nach nur einem halben Jahr sprechen für sich! Wer "Abenteuerland - Das Musical mit den Hits von PUR" noch nicht gesehen hat, sollte es unbedingt nachholen! Tickets gibt es direkt hier.



コメント


bottom of page