top of page
  • AutorenbildKevin Drewes

Musical "Robin Hood" in Hameln: Kinderworkshops gestartet


Die jungen Stars in "Robin Hood" in Hameln
Foto Hameln Marketing und Tourismus GmbH

Für die acht Kinder, die von der Produktionsfirma spotlight musicals aus der Region für Rollen im Musical „Robin Hood“ gecastet wurden, haben am 28. und 29. Oktober die Workshops im Spiegelsaal der Rattenfänger-Halle begonnen. Das Musical wird vom 09. bis 31. Dezember 2023 im Theater Hameln im sogenannten „MusicalWinter Hameln“ zu sehen sein (Tickets gibt es direkt hier). Veranstalter ist die Hameln Marketing und Tourismus GmbH.


Junge Talente wurden gesucht


Während für die Erwachsenenrollen ein Teil der Musicaldarsteller aus den vergangenen Spielzeiten in Fulda und München zum Einsatz kommt, suchte die Produktionsfirma spotlight musicals vor Ort per Casting gezielt nach jungen Talenten zwischen 9 und 13 Jahren, die sich als Robin von Loxley (Kind) oder als Guy von Gisbourne (Kind) in das Musicalabenteuer stürzen. Unter den Kindern sind auch einige, die in den vergangenen Jahren bereits in den Musicals “Die Schatzinsel”, “Die Päpstin” oder „Robin Hood“ mitgespielt haben.



Diese Kinderstars sind in "Robin Hood" dabei


Die folgenden acht Kinder werden sich die Rollen in 24 Aufführungen teilen, einschließlich der Vorpremiere am 8. Dezember. Aus Hameln wurden gecastet: Carla Jaech erstmals dabei, Marie Radloff, die in „Robin Hood“ mitspielte, Deborah Steckel, die in „Die Päpstin“ die kleine Johanna und in „Robin Hood“ die junge Marian spielte, und Emma Garve, die als Jim Hawkins in „Die Schatzinsel“ debütierte und auch in „Robin Hood“ mitspielte. Außerdem mit dabei sind Frederike Friedrich aus Hessisch Oldendorf, die bei „Robin Hood“ erstmals Bühnenluft schnupperte, Ida Salameh aus Aerzen, Kiana-Marie Hollmann aus Salzhemmendorf und last but not least Liv-Ellen Klußmeyer aus Rinteln, die bei spotlight musicals als junger Robin und junger Guy debütieren werden. Drei der gecasteten Mädchen werden zusätzlich die junge Marian verkörpern.

Anfang Dezember treffen sie auf das gesamte Ensemble


Eine so große Inszenierung mit erwachsenen, professionellen Schauspielern sei für die Kinder meist eine neue Erfahrung, so spotlight musicals. Wichtig sei es, den Kindern über ihre Rolle hinaus ein Verständnis für den Stoff der Inszenierung und das Zusammenspiel der Abläufe vor und hinter den Kulissen zu vermitteln. „Der Anspruch ist, die Rolle so gut wie möglich auszudrücken“, so das Regieteam. Die Spielfreude der Kinder sei dabei sehr hilfreich. Während in den ersten Workshops die Texte und das Verständnis der Handlung im Vordergrund steht, werden die Kinder Anfang Dezember erstmals auf das gesamte Musical-Ensemble treffen, heißt es.

Die 1. Probe für die Kinderdarsteller / Foto Hameln Marketing und Tourismus GmbH
Die 1. Probe für die Kinderdarsteller / Foto Hameln Marketing und Tourismus GmbH

Bereits die neunte Spielzeit in Hameln


Co-Autor und Dramaturg Christoph Jilo wird wie in den vergangenen Jahren von Assistentin Maria-Luisa Müller unterstützt. Für die Musicalmacher von spotlight musicals ist es die neunte Spielzeit in Hameln. „Die Päpstin“, „Der Medicus“, „Die Schatzinsel“ und zuletzt „Robin Hood" waren im „MusicalWinter Hameln“ zu sehen und immer haben Kinder in den Erfolgsproduktionen mitgespielt. Wir sind gespannt.


Verwendete Quellen und Text: Pressemitteilung Hameln Marketing und Tourismus GmbH



Comments


bottom of page