top of page
  • Ina Fiethen

"Zauberflöte - Das Musical" feiert 2024 Weltpremiere - DIESE Darsteller sind dabei


Zauberflöte - Das Musical
Foto: Deutsches Theater München

Der preisgekrönte Komponist Frank Nimsgern hat gemeinsam mit Regisseur Benjamin Sahler, der immer wieder vorallem bei Inszenierungen im Festspielhaus Neuschwanstein in Füssen großartige Arbeit leistet und Aino Laos ein mitreißendes neues Musical geschaffen, das 2024 seine Welturaufführung im Festspielhaus Neuschwanstein erleben wird. "Die Zauberflöte" schlägt mit grandiosen neuen Songs und intelligenten Zitaten der berühmten Oper eine Brücke zwischen den Epochen und verbindet Menschen jeden Alters.

Bekannt bei Alt und Jung im ganzen Land


Mit "Die Zauberflöte" gelang Wolfgang Amadeus Mozart 1791 kurz vor seinem Tod ein Meisterwerk. Die Arie der Königin der Nacht und das Lied des Vogelfängers sind auch denen bekannt, die die Oper nie gesehen haben. Sie erzählt vom jungen Prinzen Tamino, der von der Königin der Nacht ausgesandt wird, ihre Tochter Pamina vor dem geheimnisvollen Sarastro zu retten. Gemeinsam mit dem Vogelfänger Papageno zieht er los und muss sich schon bald drei schweren Prüfungen stellen…


Eine Brücke zwischen den Epochen

Frank Nimsgern hat diese Geschichte neben einem großen sinfonischen Score nun mit einer Fülle neuer Songs der unterschiedlichsten Stilrichtungen von Rock über Pop bis Latin in ein modernes musikalisches Gewand gekleidet. Immer wieder verwoben mit intelligent eingebauten Zitaten der berühmten Oper. In Nimsgerns Liedern trifft Cembalo auf E-Gitarre, Ballade auf Rocksong und die Wiener Klassik auf das 21. Jahrhundert. Mozart-Fans dürfen sich zudem auf eine komplett neu arrangierte Arie der „Königin der Nacht“ freuen.

Die leidenschaftliche Liebesgeschichte überrascht mit unerwarteten Wendungen und die bekannten Figuren erscheinen in zeitgemäßem Kontext. Dabei werden Themen wie Emanzipation, Rassismus und Patriarchat hinterfragt und die Grenzen von Gut und Böse verschwimmen. Neben der Musik führen ein opulentes Bühnenbild, farbenprächtige Kostüme und mitreißende Choreographien durch ein zauberhaftes Labyrinth aus Liebe, Verrat und Abenteuer. Dabei schlüpfen Patrick Stanke ("Ludwig²"), Aino Laos ("Jack the Ripper"), Misha Kovar ("Die Päpstin"), Tim Wilhelm ("Zeppelin", "Ein bisschen Frieden") und Christian Schöne ("Die Päpstin", "Bonifatius") in die Hauptrollen.


Eine tiefe Verneigung vor Mozart

Sein erster Besuch der „Zauberflöte“ ist Frank Nimsgern bis heute in eindrucksvoller Erinnerung geblieben. Schon lange wollte sich der Komponist bekannter Musicals wie "Jack the Ripper", "Der Ring", "POE", "Der Mann mit dem Lachen", fünf Grandshows im Berliner Friedrichstadtpalast wie z.B. „Qi“ oder „Elements“ und "SnoWhite" Mozarts Meisterwerk nähern. Er sagt: „Basis ist das Original, daraus entwickelt sich mein filmisches, kaleidoskopartig erweitertes Kopfkino. Jeder Szene und jedem archaischen Charakter in dieser Komposition habe ich eine neue musikalische Farbe und ein eigenes musikalisches Stil Spektrum gegeben. Und wenn ich das ein oder andere Mal Mozart zitiere, geschieht es mit einer tiefen Verneigung.“


"Zauberflöte - Das Musical" feiert am 28.03.24 seine Welturaufführung im Festspielhaus Neuschwanstein in Füssen und ist dort bis zum 01.04. zu sehen, ehe es vom 11. bis 21.04. im deutschen Theater München gezeigt wird (Tickets hier). Danach geht es vom 04. bis 12.05. in Füssen weiter. Tickets für alle Vorstellungen im Festspielhaus Neuschwanstein gibt es direkt hier.



Comentários


bottom of page