top of page
  • AutorenbildKevin Drewes

SIX feiert frenetische Deutschland-Premiere in Berlin – The Hype is real!

SIX feiert seine Deutschland-Premiere - Foto der Show
Foto Kevin Drewes / Musicalpuls

Das von Preisen überhäufte und viral durch die Decke gegangene Musical-Theaterstück ist ein weltweites Phänomen, jetzt erobert es Deutschland! Heute (13.03.24) stand die große Premiere im altehrwürdigen Admiralspalast in Berlin an. Doch nimmt das deutsche Publikum diese Musicaltheater-Revolution an? Im ausverkauften Saal stellte sich schnell heraus: Ja und wie! Auch wir waren live dabei und verraten Euch mehr!

"SIX" revolutioniert mit einem genialen Musikbattle

So etwas hat es auf den deutschen Theaterbühnen noch nicht gegeben! Rasant, laut und mit reichlich derben Sprüchen gespickt ist das (komplett englischsprachige!) Pop-Musical, das unserer Meinung nach jedoch eher einem Konzert mit Story gleichkommt. Die sechs Protagonistinnen, die allesamt Ex-Frauen vom englischen Tudor-König Heinrich VIII sind, liefern sich ein geniales Musikbattle und erzählen dabei von ihrer nicht gerade schönen Erfahrung mit dem königlichen Oberhaupt. Die große Frage: Wer hat das schlimmste Schicksal erlitten?



Musikalisches Pop-Feuerwerk im Style von Adele & Co.

Wer jetzt denkt, die Story ist düster, der irrt. Ganz im Gegenteil – mit ihren großartigen Performances und topmodernem Pop im Style von Adele, Rihanna und Beyonce rissen sie im Admiralspalast das Publikum von Anfang an mit.. Frentischer Jubel tobte immer wieder durch den Saal.


Unterstützt wird die etwas andere Girlgroup von einer vierköpfigen, ebenfalls rein weiblichen Band, die genauso begeistert wie alle sechs Hauptdarstellerinnen. Stimmlich liefern Nicole Louise Lewis (Catherine of Aragon), Izi Mawxell (Anne Boleyn), Eric Caldwell (Jane Seymour), Kenedy Small (Anna of Cleves), Aoife Haakenson (Catherine Parr) und Lou Henry (Katherine Howard) dermaßen ab. Und auch schauspielerisch überzeugen sie auf ganzer Linie.



"SIX"-Deutschlandpremiere im Admiralspalast Berlin ist ein rund 80-minütiger Rausch

Überzeugend sind auch die erstklassigen Choreographien und die sehr aufwendigen Kostüme (in denen 30.000 Kristalle und Nieten verarbeitet sind!). Auf ein Bühnenbild wird hingegen verzichtet, man setzt auf eine ein farbenfrohes LED-Setting, die Lichteffekte punkten und setzen dem Showerlebnis die Krone auf. Keine Frage, "SIX" ist eine musikalische Achterbahnfahrt, die es so noch nie gegeben hat... "SIX" ist spritzig, witzig laut und mitreissend.... und scheint nun auch in Deuschland einen Hype auszulösen... die Reaktion des Publikums war jedenfalls eindeutig, befand sich völlig im Rausch!


Fotos Kevin Drewes / Musicalpuls


Noch bis zum 24.03.24 ist "SIX" im Admiralspalast in Berlin zu sehen, danach geht's in München und in Zürich weiter. Tickets gibt es direkt hier.


Kommentare


bottom of page